LASER TATTOO ENTFERNUNG

 

Wir entfernen störende Tätowierungen durch
Laserbehandlung – schmerzarm, narbenfrei
und effektiv.

 

 

  • Tattooentfernung
  • Tattooaufhellung für Cover ups
  • Pigmententfernung
  • Narbenbehandlung

 

Vor der Laserbehandlung werden Reaktionen sowie Unverträglichkeiten der Haut getestet. Die Tattooentfernung mit Laser ist in der Regel schmerzarm, wird aber je nach Körperstelle unterschiedlich empfunden.

 

 

Wie funktioniert das lasern?

Mittels eines speziellen Lasers (YAG-Laser) werden Lichtimpulse auf die Tätowierung abgegeben.

Diese zerkleinern die kleinen Farbpigmente in der Haut so, dass sie vom Lymphsystem abtransportiert werden und somit auf der Haut nicht mehr sichtbar sind. Sprich die Farbe ist immer noch im Körper!

 

Ist es möglich, ein Tattoo vollständig zu entfernen?

Zahlreiche Tattoos lassen sich vollständig weglasern. Bei einigen können hellere Flecken (sogenannte Hypopigmentierungen) zurückbleiben, in einigen Fällen können sie leider auch nur unvollständig entfernt werden. In teils Fällen können kleine Narben bleiben. Bestimmte Farben, wie Blau, Grün

und Schwarz lassen sich deutlich besser entfernen als Gelb und Rot. Verschiedene Farben brauchen Lasersysteme mit unterschiedlichen Licht-Wellenlängen, damit die Behandlung wirksam ist. Rot hat beispielsweise eine andere Wellenlänge als Schwarz, sprich etwas aufwendiger.

 

Wie lange dauert eine Behandlung?

Das Ergebnis sieht man erst nach der Abheilung, die bis zu 2 Wochen dauert. Dann darf auch wieder gelasert werden. Zwischen den einzelnen Sitzungen empfehlen wir 10 bis 14 Tage Ruhepause.

Wie viele Sitzungen es braucht, um ein Tattoo komplett zu entfernen, hängt von der Tiefe, der Grösse des Tattoos sowie dem Schmerzempfinden des Kunden ab.

 

Wann darf gelasert werden?

→ Wenn das Tattoo komplett abgeheilt und nicht extrem vernarbt ist.

→ Ein paar Tage vor der Behandlung keine extreme Sonneneinstrahlung und keine Solariumbesuche.

→ Nicht während einer Schwangerschaft.

→ Frei von Medikamenten (Blutverdünner, Bluthochdruck).

→ Keine Hautkrankheiten wie Psoriasis oder Neurodermitis.

→ Solange die Haut mitmacht, die Schmerzen erträglich sind und das Ergebnis Fortschritte macht, kann gelasert werden.

 

Risiko einer Laserbehandlung

Durch Lasern werden die Pigmente verbrannt, dies muss behandelt und auch nach dem

Lasern gepflegt werden. Dazu geben wir eine Creme mit, um die Pflege zu unterstützen.

 

Kosten

Je nach Grösse und Aufwand kostet eine Sitzung ab CHF 160.–

Eine Laserbehandlung kann je nach Empfinden bis zu 45 Minuten dauern.